Favicons - Icons für Ihre Webseite

Was ist ein Favicon? Das Favicon ist ein kleines Icon, welches in der Adressleiste des Browsers angezeigt wird. Desweiteren wird das Favicon als Lesezeichen-Icon verwendet, wenn eine Webseite als Favorit gespeichert wird. Auch bei Schnellverknüpfungen auf Smartphones dient das Favicon als Icon auf dem Home-Bildschirm des Smartphones. Es lohnt sich also, ein individuelles Favicon für die eigene Homepage zu erstellen und zu verwenden. Bei uns erfahren Sie, wie Sie sich kostenlos ein Favicon für Ihre Homepage erstellen und wie Sie es einbauen. Auch wenn Sie Ihre Webseite mit einem CMS wie Joomla, Wordpress & Co pflegen oder bei einem Online-Homepagebaukasten wie Jimdo können Sie ein individuelles Favicon aufspielen.




So sieht das dann aus (Beispielseite Yahoo):

Favicon bei Yahoo!

Das kleine Y! vor http://de.yahoo.com/ ist der Favicon. Sie können den Favicon auch in Ihrem Head-Bereich im Quelltext genau einbinden - dies ist besonders dann wichtig, wenn Sie einen externen Favicon verwenden wollen, der nicht in dem Stammverzeichnis Ihrer Webseite gespeichert ist:

Bei Favicon im Stammverzeichnis

<html>
<head>
<title>Meine erste Homepage</title>
<link rel="shortcut icon" href="favicon.ico">
</head>

Alternativ: extern verlinkter Favicon mit absolutem Bildpfad

<html>
<head>
<title>Meine erste Homepage</title>
<link rel="shortcut icon" href="http://www.meine-erste-homepage.com/bilder/favicon.ico">
</head>

Der rote Teil ist im Quelltext einzufügen als Hinweis auf den Favicon. Wenn Sie keine Angabe über den Favicon im Head-Bereich erstellen, suchen die Browser automatisch im Stammverzeichnis nach der Datei favicon.ico. Favicons werden immer im Dateiformat ico erstellt, die möglichen Größe ist 16 x 16 Pixel (als alternative Größe kann zusätzlich der Favicon in 32 x 32 Pixel erstellt werden). Die Farbauswahl sollten auf 256 Farben beschränkt werden. Es gibt auch die Möglichkeit, transparente Bereiche in einem Favicon zu definieren.

Vorteile des Favicons: In der Favoritenliste Ihrer User fallen Webseiten mit einem individuellem Icon besser auf als mit einem Standard-Icon. Natürlich muss dabei der Favicon zum Design und Thema der Webseite passen. Dabei sollte folgender Sinnspruch gelten:

Einen Menschen erkennen Sie an seinem Gesicht!
Eine Stadt erkennen Sie anhand der Bauwerke!
Eine Homepage erkennen Sie wieder anhand des Favicon !

Bei CMS wie Joomla & Co oder bei Homepage-Baukästen wie Jimdo sollten Sie die jeweiligen Support-Bereiche / Foren durchsuchen oder einfach bei Google z.B. "Joomla Favicon einbauen" oder Jimdo Favicon ändern" eingeben - meist erhalten Sie sofort brauchbare Treffer mit guten Anleitungen.

Wie erstellen Sie sich jetzt schnell und einfach ein Favicon? Es gibt nachfolgende Generatoren im Internet:

Sie können auch mit einigen Grafikprogrammen wie Michelangelo, IcoFX und Junior Icon Editor Favicons generieren, ebenso kann das Bildbetrachtungsprogramm Irfanview bestehende Grafiken in das ICO-Format umwandeln. Ein einfaches Umbenennen eines Gifs z.B. im Windows-Explorer in eine ICO-Datei funktioniert dagegen nicht (in der Regel wird sogar der Warnhinweis: "durch diese Umbennenung kann Ihre Datei unbrauchbar werden" angezeigt).

In einigen Browsern wird der Favicon nicht sofort nach dem Bookmarken einer URL angezeigt. Oftmals hilft es, den Cache zu leeren und es dann nochmal zu versuchen.

Weitere Infos zu Favicons finden Sie auf folgenden Internetseiten:


Homepage erstellen

Weitere interessante Rubriken / Webseiten zu diesem Themenbereich:
  • Buttons - erstellen Sie kleine Grafiken als Schaltflächen
  • Grafiken - Bilder für die eigene Homepage
  • Icons - kleine Grafiken - ideal für die Gestaltung Ihrer Internetseite
  • Logo - erstellen Sie ein einprägsames Logo für Ihre Webseite

03 GIF-Banner

Feedback und Informationen zu meine-erste-homepage.com: